Maltherapie

Maltherapie für das Knochenmark-und Stammzellzentrum
und die Nachsorge Aktion-HandinHand

 

Die monatelange Behandlung führt bei krebskranken Kindern und Jugendlichen oft zu Veränderungen der Psyche, diese können sich bis zur Sprachlosigkeit ausweiten. Der Ausdruck von Gefühlen, Stimmungen und Gedanken ist ein wichtiger Teil der psychischen Bewältigung dieser lebensbedrohenden Krankheit.

Die Maltherapie bietet den Kindern auf der Station für Knochenmark- und Stammzelltransplantation eine therapeutische Maßnahme, in einem geschützten Umfeld. Die Vielzahl von Materialien bietet die Möglichkeit zum vielfältigen Ausdruck.

Die Möglichkeit des Gestaltens und des Erlebens sinnlicher Erfahrungen fördert die Mobilisierung von verborgenen Kräften und schafft einen Raum, in dem Phantasien, Gefühle ausgedrückt werden können. Maltherapie bietet den kleinen Patienten, Unterstützung in einer extrem schwierigen Lebensphase.

Bei diesem Prokekt sind wir, wie bei der Musiktherapie auf Spenden angewiesen, ohne Ihre Hilfe sind diese therapeutischen Maßnahmen nicht möglich.